Mittwoch, 20. November 2024

Doran Zwiauer Mantel: MORPHEUS TRANCE

„Trance ist das, was wir suchen in der Musik“.
Jazz – Theater – 20:15 Uhr

Christy Doran hatte als Gitarrist seit den 1960er-Jahren eine Faszination für das experimentelle Spiel eines Jimi Hendrix und wurde beflügelt von der Free Jazz-Bewegung, des Rock und der freien Improvisation. „Ich verstehe mich als Forschender auf der Gitarre und meine Musik ist stets komplex und intensiv. Formen, Klänge und das Unerwartete sind das, was mich interessiert und umtreibt“, erklärte der 75-jährige einmal.

Schlagzeuger und Komponist Lukas Mantel gilt mit seiner breiten Erfahrung in unterschiedlichsten musikalischen Genres als einer der innovativsten und eigenständigsten Stimmen unter Schweizer Schlagzeugern und wird für sein klanglich klares und rhythmisch komplexes Spiel geschätzt.

Und Bassist Wolfgang Zwiauer sieht sich wie „ein kahler Baumstamm im Musikerleben, die Äste der Jugend und der letzten 30 Jahre als Bassist der Jazz-, Pop-, Impro- und Songwriter-Szene sind grösstenteils abgesägt und neue Kollaborationen spriessen fein in die nächste Phase raus“. Wo immer möglich besteht Wolfgang Zwiauer auf dem „Versuch, die Generationen und Gender zu mischen, um Gleichstellung und Diversität in einer männlich dominierten Musikszene voranzutreiben“.

Die Idee für ein neues gemeinsames Trio entstand bei einem "Sternstunde"-Konzert in Deutschland im Herbst 2022. Im Frühling 2023 wurden einige Proben abgemacht und Christy Doran und Lukas Mantel schrieben Kompositionen und Skizzen, welche das Trio im Sommer 2023 in einer intensiven Probewoche bearbeitete, um einen neuen Band-Sound zu kreieren.

Christy Doran’s Musikvorlagen sind immer maximal eigen und von schlichter Schönheit. Die Einladung an die Mitmusiker ist es, stets einen individuellen Beitrag zu formulieren und dabei sich selber zu bleiben. Das ergibt starke Mischungen aus Persönlichkeiten und Elementen der musikalischen Geschichte der Protagonisten. In diesem Fall treffen die indische Rhythmussprache und filigranen Rhythmen von Mantel auf die tiefen, folkigen Pickings und Riffs von Zwiauer’s Bass und mittendrin leuchten Doran’s Flagolettskulpturen, die als Basis für Spaziergänge ins All dienen. Zur Weiterführung werden technische Experimente eingewoben, die einen Mehrwert in der Schichtung und Tiefe der entstehenden Musik schaffen. „Trance ist das, was wir suchen in der Musik und warum wir Musik machen“.

Christy Doran, Gitarre, Electronics, Komposition
Wolfgang Zwiauer, Bassgitarren, Electronics, Komposition
Lukas Mantel, Schlagzeug, Electronics, Komposition

Fr. 33.-/22.-
Vorverkauf: Ticketino 

 Bar im Theater ab 19:45 Uhr