x
21. August bis 19. September 2020

Sommeratelier: Andrea Vogel

"Es brennt mir unter den Nägeln"
Ausstellung – Shed

Die Künstlerin Andrea Vogel ist im Sommer 2020 zu Gast im shed. Ausgerüstet mit textilem Material sowie einer Videokamera wird sie ihre Arbeit beginnen und die Halle und deren nähere und weitere Umgebung erforschen, be- und verarbeiten. Denn in ihrer künstlerischen Arbeit sucht Andrea Vogel immer auch den Austausch und die Einflussnahme des Ortes an welchem sie arbeitet. Der Raum soll einen Abdruck, eine Spur auf dem Material hinterlassen. Dazu gehört auch ihr Körper, den sie einsetzt, um Orte, Situationen oder auch Vorgefundenes in ein Narrativ zu verweben.

Ihre Performances haben auf den ersten Blick oft einen humoristisch-leichten Ansatz, der aber bei genauerem Hinsehen immer einen Widerhacken freilegt. Andrea Vogel ist eine scharf beobachtende Künstlerin und Zeugin der heutigen Zeit welche Widersprüche in unserem Sein und Denken aufnimmt und pointiert darstellt. Nicht ohne auch ihre eigene Rolle als produzierende Künstlerin im zeitgenössischen Kunstbetrieb zu reflektieren. 

„Es brennt mir unter Nägeln“ bringt die Dringlichkeit der Künstlerin nach Raum und Zeit zum Ausdruck und wird ihre Arbeiten und Interventionen in einer grossflächigen Installation zu einer Ausstellung zusammenführen.

Kuratiert von Mirjam Wanner und Almira Medaric

Öffnungszeiten

Do/Fr 19:00 – 21:00 und Sa 16:00 – 20:00

 

Veranstaltungen

Atelierzeit: 30. Juli bis 20. August 2020

Eröffnung der Ausstellung: Do, 20. August 2020, 19:00 Uhr

Rundgang und Gespräch: So, 23. August 2020, 11:00 Uhr

Performance und Drinks: Fr, 11. September 2020, 19:00 Uhr

Finissage: Sa, 19. September 2020, von 16:00 bis 20:00 Uhr

 

Anmeldung für alle Veranstaltungen erforderlich, Gratistickets HIER

Informationen für Gäste zum Eisenwerk Schutzkonzept: HIER