x
Dienstag, 5. Mai 2020

Sarah Chaksad Orchestra

Starke Melodien, hymnische Elemente und spannende Grooves
jazz:now – Theater – 20:15 Uhr

Die Basler Bandleaderin präsentiert ihr neues Album „Tabriz“ mit einer 19-köpfigen international besetzten Big Band.

Das Sarah Chacksad Orchestra hat bereits mit seinem Erstling „Windmond“ und weiteren Kompositionen der Bandleaderin für Aufsehen gesorgt. So klinge die Big Band der Gegenwart fand JAZZ’N’MORE. Mit dem Album „Tabriz“ erweist die Komponistin der Herkunft ihres Vaters die Referenz und zeigt zugleich an, dass sie sich vermehrt auch mit unterschiedlichen Kulturen auseinandersetzt und damit ihren eigenen Jazzdialekt erweitert.

Steff Rohrbach weiss: „Das aktuelle Sarah Chaksad Orchestra besticht durch eine Farbigkeit, die reicher ist als bei der Big Band in ihrer fernen Blütezeit. Die vielschichtigen Songs der Komponistin, Bandleaderin und Saxophonistin, ihre clever vertrackten Rhythmen zwischen treibenden Beats und feinen Balladen, schmetternde Tutti, da und dort eine Schräge, die der Gemütlichkeit im richtigen Augenblick in die Quere kommt, chromatisch raffiniert überlagerte Bläsersätze und aus dem Ganzen heraus klare Einzelstimmen und fantastische Soli: Alles zusammen lässt Sarah Chaksads Musik zum berührenden Erlebnis werden.“   

Dem Frauenfelder Publikum ist Sarah Chaksad als eine der fünf Komponistinnen bekannt, die am Festival generations18 mit der legendären Maria Schneider an ihren Kompositionen arbeiten und diese von der generations Big Band aufführen lassen konnte.

Fr. 30.-/20.- für Azubis mit Ausweis (zusätzliche 5.- Reduktion mit Mitgliederausweis)

Reservation: Regio Frauenfeld Tourismus, 052 721 99 26