Freitag, 12. November 2021

Jungsegler-Gewinnerin: Zarina Tadjibaeva

Das Zwitschern einer Dolmetscherin
Kleinkunst – Theater – 20:00 Uhr

Zarina Tadjibaeva gewinnt den Jungsegler 2021.

 

Begründung der Jury:

«Die Jury lobt Zarinas Bühnenpräsenz und ihre Qualitäten als Satirikerin, Performerin und Sängerin. Zudem überzeugt sie mit einem engagierten und intelligenten Stück über unser Asylwesen. Aus der Perspektive einer Gerichts- und Behördendolmetscherin, die sich auch bei schwierigen Verhandlungen keine Emotionen erlauben darf, gibt sie berührende Einblicke in ihren beruflichen Alltag.

Zarina Tadjibaeva konfrontiert das Publikum mit aufwühlenden Geschichten, die auf Tatsachen beruhen. Durch ihre Darstellung und satirische Überhöhung schafft sie es, die Dringlichkeit dieser politischen Aktualität aus überraschenden Blickwinkeln zu spiegeln und die Komplexität der Thematik aufzuzeigen. Zarina Tadjibaeva regt in ihrem Programm ZARINA ZEIGT DEN VOGEL frisch, frei und originell zum Nachdenken an.»

(Barbara Anderhub, Anna Frey, Paul Steinmann Jury Jungsegler 2021)

Zarina zeigt den Vogel

Das Zwitschern einer Dolmetscherin. Zarina Tadjibaeva erzählt von prägnanten Fällen aus ihrem Berufsalltag als Gerichts- und Behördendolmetscherin und betrachtet, satirisch überspitzt, fluchende Richter, skeptische Befrager, sprachlose Gesuchstellerinnen, rassistische Migranten, kampfbereite Helfer*Innen und auch jene, die aus Schicksalsschlägen Kapital schlagen. 

Fr. 33.-/Fr. 28 / 22..- für Azubis mit Ausweis (zusätzliche 5.- Reduktion mit Mitgliederausweis)

Vorverkauf: Ticketino (ab November)