Donnerstag, 26. September 2024

The Hot Rod Gang

Wild and vintage – Rockabilly vom Feinsten
Rockabilly – Beiz – 20:15 Uhr

Unter dem Motto «Wild and vintage from the early 50th» ist die Hot Rod Gang im Zeichen des Rockabilly der frühen fünfziger Jahre unterwegs. Mit traditioneller Instrumentierung und einer wilden, mitreissenden Show erspielten sie sich den Ruf eines herausragenden Liveacts und blicken zurück auf viele Gigs. Sie sind eng mit der Musikkultur von Sun Records und deren Interpreten wie Elvis Presley und Carl Perkins verbunden, aber auch geprägt von Eddie Cochran, Sunny Fisher und den wohl wildesten unter allen, Johnny Burnette.

Ihre Musik beschränkt sich auf die Jahre 1955 bis 1958. Ihre eigenen Songs sind möglichst nahe in Stil der 50er Jahre komponiert worden, das heisst unter anderem, dass es in den Songs mehrheitlich um Frauen, Liebe, Autos und Alkohol geht, was damals üblich war.

2020 haben sie die erste CD mit Live Aufnahmen eingespielt. (CD vergriffen), 2021 haben sie eine CD in ihrem Proberaum aufgenommen. Eine CD mit 13 eigenen Songs in der gleichen Art und Weise wie sie in denAnfängen des Rock & Roll aufgenommen wurde. Alle Aufnahmen wurden in einem Raum mit 2 Mikrofonen gemacht und anschliessend im Studio gemastert, so konnte der authentische Sound mit der Aufnahmetechnik im Stil der 50er Jahre auf eine CD gebracht werden. «Rollin Down The Hill» Der Song Drivin Home schaffte es sogar auf Platz 19 in einem Rockabilly Radiosender in Kanada.

Kulturbeiz: An den Eventabenden heisst dich die ehrenamtliche Kulturcrew in der Beiz willkommen. Die Kulturbeiz ist jeweils ab 19:00 geöffnet. Keine Reservation möglich, komm einfach vorbei!

Kollekte zugunsten der Band

Vocals & Rhythm Guitar | Rolf Graf
Lead Guitar & Vocals | Patrick Matteo
Drums & Vocals | Raphael Brändle
Bass | Marc Ledergerber

Barbetrieb ab 19:00 Uhr

NEU: Vor dem Konzert das Bandmenü geniessen für Fr. 25.- (Fleisch oder Vegi, Vorspeise und Hauptgang). Ausschliesslich auf Anmeldung bis Dienstag vor dem Konzert 18:00 – Anmeldung hier.

Aus logistischen Gründen wird um 19:00 Uhr gegessen, spätere Uhrzeit nicht möglich. En Guete!