Freitag, 15. September 2023

Uta Köbernick: Köbernick geht's ruhig an

Aus einem Experiment wird ein Programm!
Musikkabarett – Theater – 20:00 Uhr

Auf die Frage, ob Uta Köbernick Protestsongs singe, antwortet sie grinsend «Nein, Widerständchen!»

Im Herbst 2021 ging Köbernick im Comedyhaus in Zürich den Sonntag mit einer Matinée ruhig an. Jede Show war komplett anders. Anarchisch, poetisch, blöde... Eine verdammt ernste Sache, denn es hat so viel Spass gemacht. Es war Theater unter dem Radar, gefährlich schön und unmittelbar. Köbernick wollte zurück zu den Anfängen – aber auf dem heutigen Stand. Und das war zum Glück kein Widerspruch! Und daraus ist nun ein neues Programm entstanden.

Uta Köbernick geht seit über 20 Jahren unbeirrt ihren Weg und hat sich so über die Jahre einen unverwechselbaren Ruf geschaffen. Kultur, die nur unterhält, ist nicht ihr Ding. Es sind Themen mit einem grossen gesellschaftspolitischen Interesse. Dabei lotet sie stets die Grenzen zwischen Irritation und Unterhaltung aus. Oft steckt der Witz noch in der Gehirnwindung, wenn Uta Köbernick schon beim nächsten Gedanken ist. Es verschmelzen Erkenntnis und Verzweiflung, Ernst und Humor zu feinsinnig versponnenen Wortspielen.

Auf die Frage, ob Uta Köbernick Protestsongs singe, antwortet sie grinsend «Nein, Widerständchen!»

Uta Köbernick macht Texte. Mal romantisch, mal besinnlich, mal derbe und auch mal etwas fehlt am Platz dreht sich alles um die schlechte Laune und ähnliche persönliche Katastrophen. Kaum eine andere schafft es, mit Poesie das Leben derart zu greifen.

Sprache ist ein Klumpen Teig. Wir backen daraus das täglich Brot für unseren Geist. Uta Köbernicks Backwaren sind besondere Leckerbissen, liebevoll zubereitet und veredelt mit Oliven, Rosinen oder Sonnenblumenkernen.

...aber Köbernick geht’s ruhig an.

Fr. 33.-/ Fr. 22.-
Vorverkauf: Ticketino (ab März)