Samstag, 19. November 2022

Margrit Gysin: Ärdgeiss

Figurenspiel über die Schönheit und Verletzlichkeit der Welt, ab 4 Jahren
Kindertheater – Theater – 15:00 Uhr

Die Grande Dame des Schweizer Figurentheaters entspinnt ein hoffnungs- und humorvolles Spiel über die Schönheit und Verletzlichkeit der Welt.

Für Kinder ab 4 Jahren und ihre Erwachsenen.

Wie alle Kinder ist auch die Erde einmal geboren worden. In einer dunklen Nacht. Mit einem grossen Knall. Die Mutter Erde sorgt für dieses wunderbare Kind wie für alle anderen: die Wurzelkinder, das Huhn, den Käfer und eine Nachtigall. Ihr zur Seite steht die Ärdgeiss. Sie gibt die Milch für alle Kinder und sie spinnt einen Zauberfaden. Der wird dringend gebraucht, denn die Mutter muss die Erde dauernd flicken.

Und weil die Ärdgeiss immer mehr Faden spinnen muss und selbst nicht genug dafür fressen kann, wird sie eines Tages krank. Wie soll die Mutter nun all die Risse und Wunden der Erde flicken?

Die Wurzelkinder machen sich auf den Weg, um das sagenhafte Wasser des Lebens zu suchen, das allein die Ärdgeiss heilen kann. Was ist die Richtung? Welche Abenteuer erwarten sie? Was müssen sie tun und was müssen sie lassen, damit Ärdgeiss und Erde geheilt werden können?

Welche Hilfe finden sie? Die Muttererde hat Geheimnisvolles, Zauberworte, Klänge und versteckte Schätze.

Erzählt wird vom Zauber des Werdens und dem Sinn des Seins und Vergehens. Und es wird Haltung bezogen, wenn es um das dringliche Anliegen geht, den Schatz der Erde zu achten, zu schonen und für unsere Kinder zu erhalten.

Fr. 10.- (Kinder)/ Fr. 20.- (Erwachsene)
Vorverkauf: Ticketino (ab September)