x

2018

 

ALLES - Eine Ausstellung der XYLON Schweiz | 10. - 24. November 2018

Die XYLON, der Verein der Schweizerischen Holzschneider*innen verfügt über ein riesiges Archiv, das bis in die Gründungsjahre zurückreicht. Jetzt wird es zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert: Einerseits wird das komplette Archiv in seinen Original-Schubschränken die Shedhalle transferiert - doch diese bleiben auch während der Ausstellungszeit geschlossen. Stattdessen wird das Archiv mittels einer Multi-Channel Projektion an den Hallenwänden präsentiert. Aus Druckgraphik wird Videokunst.

Im Vorfeld der Ausstellung wurde in aufwändiger Arbeit das Archiv gesichtet, katalogisiert und digitalisiert. Die Sammlung ist weder besonders spektakulär, noch ausserordentlich langweilig. Sie ist ein typisches Abbild einer Künstlergruppe – und genau das macht sie besonders. Denn im Gegensatz zu den wohl meisten anderen derartigen Sammlungen, ist das XYLON Archiv nun komplett online zugänglich und ermöglicht somit auch neue Präsentationsformen, die es auf eine neue, zeitgenössische Diskussionsebene heben.

 

Withdraw - Into The Mountains | 08. September - 05. Oktober 2018

Withdraw – Into the Mountains, ein Gemeinschaftsprojekt der HDLU (Kroatischen Vereinigung der Bildenden Künstler*innen) und des Shed im Eisenwerk, setzt sich mit der Idee der Berge als Rückzugsort auseinander, die in Kroatien wie in der Schweiz ausgeprägt, aber verschieden ist. 

Das Projekt Withdraw widmet sich im künstlerischen Kontext den unterschiedlichen aktuellen Rückzugsgedanken, wobei der Rückzug in die Berge einerseits als utopischer Gegenentwurf, andererseits auch als mögliche Überlebensstrategie kritisch hinterfragt wird. 

Die Projektbeteiligten haben im Juni 2018 eine Woche zurückgezogen im Velebit-Gebirge verbracht; der nächste Schritt des prozessorientierten Projektes ist die Ausstellung im Shed, die anschliessend in leicht abgeänderter Form im Februar 2019 im Mestrovik Pavillion in Zagreb zu sehen sein wird. 

Mit Vanja Babic, Nicola Genovese, Luise Kloos, Esther Mathis, Ivana Pipal, Jovana Popic und Andri Stadler. Mit Beiträgen von Ivan Barun, Katrin Radovani und Slaven Zanki. Kuratiert von Katja Baumhoff, Bojan Mucko und Josip Zanki. 

Fotos von Almira Medaric

 

Tanz mit Bruce #9: All things considered | 08. Juni - 06. Juli 2018

Das diesjährige Thurgauer Nachwuchsstipendium für Bildende Kunst geht an die drei Kunstschaffenden Simon Barkworth, Nuno Direitinho und Eva Maria Gisler. 

Die drei Kunstschaffenden haben sich 2015 während ihres Studiums in London an der Slade School of Art ein Atelier geteilt, eine gemeinsame Ausstellung realisiert und sind dann in ihre jeweilige Heimat (Bern / London / Lissabon) zurückgekehrt. Seitdem tauschen sie sich virtuell per skype über ihre Arbeiten aus. Nun werden sie in ihrem temporären Atelier, der Shedhalle, erneut zusammenarbeiten.

Sich einen Raum zu teilen bedeutet in diesem Fall auch, Sprachen, Gedanken und Ideen zu teilen. Durch das Aufeinandertreffen unterschiedlicher (künstlerischer) Sprachen, Inhalte und Arbeitsweisen wird ein Experimentierfeld entstehen, in dem eigene Arbeitsweisen hinterfragt und neue aufgegriffen werden können.

Fotos von Beni Blaser

 

Preferred Video-Tapes | ShedBar mit Halle K | 28. April 2018

Die Multimedia-Gruppe Halle K inszeniert seit 1984 in wechselnder Besetzung live Auftritte, in denen Performance, Aktionen, Video- und Hellraumprojektionen, Licht und Feuer eine ebenso wichtige Rolle spielen wie Gesang, Tonband, Synthesizer, selbstgebastelte Noise-Instrumente und Gitarre. Marcel Hollenstein und Karl Steffen von Halle K haben im videOst Studio (Verein Ostschweizer MedienkünstlerInnen) Aufnahmen aus den Anfängen des Videos gesichtet und fürs Internet und DVD digitalisiert. Anlässlich der ShedBar bespielt Halle K die Shedhalle mit neuen und alten Sounds und Projektionen ihrer Musikvideos. 

 

Homesick | ShedBar mit Theres Liechti | 03. März 2018

Einladung in die Puppenstube: Seit einigen Jahren dreht Theres Liechti Stop-Motion Filme, in denen scheinbar wenig – und doch alles passiert. Puppen, Plastiktiere, vermeintlich harmlose Monster sind die Hauptdarsteller: Wie in einem virtuellen Daumenkino werden zum Teil skurile und leicht abstruse, zum Teil lustige Geschichten erzählt, bei denen einem nicht selten das Lachen im Halse stecken bleibt.

Anlässlich der ShedBar gab Theres Liechti einen Einblick in ihr Schaffen und präsentiert eine Auswahl von Kurzfilmen, Installationen, Zeichnungen und Objekten in der Shedhalle. 

Fotos von Patrick Frischknecht

 

10. Kunstnacht(floh)markt | 19. Januar 2018

Grossandrang am diesjährigen Kunstnacht(floh)markt – sehr viele Ausstellende und sehr viele BesucherInnen erleben gemeinsam eine unvergessliche Nacht.

mit: Hansruedi Bader, Patrick Baeriswyl, Bastian Bötschi, Fredi Buchli, Tobias Dietze, Eva Engeler, Annemarie Hasler, Maja Hauser, Marcel Hollenstein, Florian Hunziker, Karin Jost Wipfli, Renate Keller-Egger, Hans Krützmann, Beat Läuchli, Kirsten Lehner-Germann, Michel Leroux, Anya Low, Madeleine Mantel,  Sabine Mangold, Franz Müller Rieser, Vitoria Pinto, Brigitte Ramsperger, Cornelia Schedler, Brigitte + Willy Schefer, Peter Schmid, Denise Sigrist, Alexandra Stückelberger, Waldgut Verlag, Mirjam Wanner, Sonya Zünd

Fotos von Patrick Frischknecht

 

2017

2016

2015