x
Freitag, 12. Februar 2021

Theater Ariane: Die Filmerzählerin

Ein Stück Erzähltheater mit Live-Musik
Erzähltheater – Theater – 20:00 Uhr

Eine Liebeserklärung an das Kino und die Kunst der Imagination.

Maria, ein zehnjähriges Mädchen, kann Filme so anschaulich und dramatisch nacherzählen, dass das ganze Dorf herbeiströmt, um sich von ihr verzaubern zu lassen...

Etwas Aufregenderes als Kino gibt es nicht in der entlegenen Minensiedlung inmitten der chilenischen Atacama-Wüste. Die Männer arbeiten in der Fabrik, die Frauen sollen vernünftig wirtschaften und haben die zahlreichen Kinder am Hals. Da bieten die Hollywoodfilme mit Marilyn Monroe, John Wayne oder Charlton Heston und die cineastischen Melodramen mit viel Gefühl und Musik eine willkommene Abwechslung und den Abglanz einer anderen Welt.

Doch eines Tages erlebt die Siedlung etwas noch Schöneres als Kino: Maria, ein zehnjähriges Mädchen, kann Filme so anschaulich und dramatisch nacherzählen, dass die Leute herbeiströmen, um sie zu hören. Dabei fing es damit an, dass ihrer Familie ständig das Geld fehlte, um gemeinsam ins Kino zu gehen. Bald drängt sich die halbe Siedlung in der engen Stube ihrer Familie, wo Maria mit erfinderischer Freude das Leinwandgeschehen zum Leben erweckt und so zur Filmerzählerin wird.

Uraufführung nach dem Roman von Hernán Rivera Letelier

Spiel: Rachel Matter

Musik: Murat Parlak

Regie: Jordi Vilardaga

Eintritt: Fr. 33.-/ Fr. 22.- für Azubis mit Ausweis (zusätzliche 5.- Reduktion mit Mitgliederausweis)