x
Mittwoch, 23. Oktober 2019

Johanna Lier: Buchvernissage TG

"Wie die Milch aus dem Schaf kommt"
Lesung – Theater – 20:00 Uhr

Die Autorin Johanna Lier stellt ihr neues Buch vor, das auch im Thurgau spielt. Eine Co-Veranstaltung mit der Kulturstiftung des Kantons Thurgau im Rahmen der Reihe „Die Kulturstiftung stellt vor“.

Nach einem unerwarteten Fund in der Hinterlassenschaft ihrer Grossmutter Pauline macht sich Selma Einzig auf eine Reise ins Thurgau, in die Ukraine und nach Israel. Die Reise führt zu Orten der Selbstentdeckung. Das Erfinden von Erinnerungen, das Fabulieren, das Erforschen von Gegenwart und Zufallsbekanntschaften erweisen sich als überraschendes Mittel um Lücken aus der Vergangenheit zu füllen. Die autobiographisch inspirierte Familiengeschichte berichtet von papier- und mittellosen Vagabunden, die als Flüchtlinge in der Ostschweiz eine Nudelfabrik gründeten. Der Bericht einer Reise in die Wüsten und Steppen des Südens und des Ostens und in die Abgründe der Vergangenheit einer Familie verwebt sich mit einem Stück Industrie- und Migrationsgeschichte aus der Schweiz des 19. Jahrhunderts. Eine Suche nach der eigenen Herkunft, die höchst ambivalent bleibt und mitunter auch von einem verstörenden Unbehagen begleitet ist. Selma Einzig lässt ihr Vorhaben am Rand eines Kraters in der Wüste Negev in Rauch aufgehen. Was bleibt ist das Bild der verschollenen Mutter.

Johanna Lier studierte Schauspiel in Bern und absolvierte einen Master of Arts in fine Arts in Zürich. Während ihrer Tätigkeit als Redakteurin bei der Wochenzeitung – WoZ veröffentlichte sie zahlreiche Gedichtbände und zwei ihrer Theaterstücke wurden uraufgeführt. Recherchen und politische Projekte führten sie für längere Zeit in den Iran, nach Nigeria, Chile, Ukraine, Israel, Argentinien, Griechenland und Tunesien. Sie unterrichtet kreatives Schreiben an der Kunsthochschule in Luzern und ist im Jull – junges Literaturlabor mit Jugendlichen literarisch unterwegs. Nach «Gib mir Jagdfang» erscheint 2019 der zweite Roman «Wie die Milch aus dem Schaf kommt». Sie lebt als Dichterin und freie Journalistin in Zürich. 

Lesung: Johanna Lier

Moderation: Gallus Frei-Tomic, Stiftungsrat der Kulturstiftung

Fr. 10.-

Reservation: Regio Frauenfeld Tourismus, 052 721 99 26