x
10. Juni bis 7. Juli 2017

Tanz mit Bruce #8

Thurgauer Nachwuchsatelier für Bildende Kunst
Ausstellung – Shedhalle

Mit Katherine Newton, Marion Täschler, Elea Rohner und Katia Rudnicki

Vier Künstlerinnen, Modedesignerinnen, Innenarchitektinnen und Zeichnerinnen aus Basel, Berlin, St. Gallen und Zürich werden sich dem Thema Kleid – in seiner physischen als auch immateriellen Form – in den verschiedenen Metiers Installation, Zeichnung, Mode, Fotografie, Musik und Szenographie nähern.

Was ist ein Kleid? Eine Grenze, die sich mit uns bewegt und verändert? Für den einen ist es Zwang, für den anderen ein ästhetisches Statement und für einen Dritten ist es Schutz – das Kleid ist in seiner Metaphorik unbegrenzt.

Es ist die persönlichste Architektur, die man auf sich trägt. Es ist eine optische Täuschung oder auch eine inszenierte Erscheinung. Es ist eine bewusste oder unbewusste Illusion, die man von sich selbst erschafft. Es ist die Grenze, die das Innen verdeckt und das Aussen sichtbar macht.

Der versteckte, intime Raum zwischen dem Menschen und dem Kleid, der Haut und dem Mantel, wird öffentlich zugänglich. Die Innenwelt spiegelt das persönliche Verhältnis von der Trägerin und dem Kleid dar. Im Inneren wird ein Abdruck geschaffen, Emotionen bewahrt, eine Hülle geformt, die teilweise von aussen sichtbar wird. Das Kleid, der Mantel, versucht dabei skulptural einen Schutz für das Innere zu gewähren. Der Aussenraum sucht dabei zugleich die Nähe zum Innenraum. Innen- und Aussenraum setzen das Kleid in Bewegung.

Durch eine Komposition von überdimensionalen Mänteln im Raum, werden Gesten und Posen kreiert, die die Grenze von Aussen und Innen hinterfragen und passierbar machen lassen.

Kuratiert von Katja Baumhoff.

 

Bericht im Saiten/Mai 2017 zu KLEID

 

Atelierzeit: 15. Mai bis 9. Juni 2017 | in der Shedhalle

Ausstellungszeit: 10. Juni bis 7.Juli 2017 | in der Shedhalle

 

Weitere Anlässe:

Vernissage: Fr, 9. Juni, ab 19h

ShedGespräch: Do, 22. Juni, 19h

ShedFührung: Do, 29. Juni, 19h

Finissage und Sommerfest: Fr, 7. Juli, ab 18h

 

Öffnungszeiten Shedhalle während der Ausstellungszeit:

Donnerstag 19 - 21 h

Freitag 19 – 21 h

Samstag 16 - 20 h